Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Baotian Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. April 2009, 15:08

ECE Verloren, so geht´s!

Nach dem sich meine Frau von ihrem Roller getrennt hatte, konnte ich ihn nun endlich mal umbauen.
Aber zur Geschichte:
Vor ca 3 Jahren gekauft. Beim Händler wurde er gleich auf Mofa 25 gedrossselt mit dem dazugehörigen TÜV- Gutachten. Dieses sagte der Händler, muss sie neben der Versicherungsbescheinigung mitführen. Es wäre als Fahrzeugdokument ausreichend.
Nun erfur ich aber, dass man zum Entdrosseln die ABE, bzw. ECE benötigt. Die war weg! 8o
Anruf bei dem TÜV, wo das Gutachten erstellt wurde, evtl. ist ja noch ne Kopie in den Unterlagen. Der Prüfer war sehr nett und entgegekomment. (Ja, soetwas gibt es!!!)
"Kommen Sie mit dem Gutachten vorbei, dann gibt es eine neue Betriebserlaubnis."
Am nächten Tag hin, da lag sie schon komlett ausgedruckt am Schalter.
Ja, eigendlich wollte ich doch das Orginal, ungedrosselt auf 45 Kmh!
Jetzt wurde es kompliziert.
Der nette TÜV-Mensch suchte über eine Stunde in den Datenbanken des KBA und fand mehrere ECE für einen BT50QT-9.
Nächstes Problem:
In dem alten Gutachten steht aber BT50QT-9D. Was hat das D zu bedeuten, denn genau den Typ hatte er beim KBA nicht gefunden. Wieder hat er rumtelefoniert, und rausbekommen, dass es keine Bedeutung hat und technisch alle Gleich sind.
Später erfuhr ich, dass es nur Ausstattungsmerkmale sind. D = Silber mit scharz-silber Sitzbank.
"Wenn er entdrosselt werden soll, müssen sie ihn vorführen, denn das ist eine technische Veränderung"
Na gut, wenn es den nicht anders geht, kriegen wir das auch noch hin.
Inwischen waren meine Teile gekommen. Ich möchte keine Werbung machen, aber doch mal ein Lob auf den 4Takt Shop aussprechen! Mittwoch mittag online bestellt, Bank hat natürlich wieder mit der Überweisung getrödelt (1 Tag später) und am Montag waren die Teile da:
Neue Tachowelle (Orginal hält ja auch nur 150Km)
Offene CDI :D
neuen Bremshebel ...die Weiber kriegen selbst den kaputt!
Tankdeckelverkleidung ...Ja, auch das hat sie geschafft!
Dann ran ans Werk:
Riemenscheibe runter, Distanzring raus.
Nach langem Suchen die CDI gefunden, auch raus und offene rein.
Vergaserdeckel: Hmmm, ein Steg drin, lassen wir erstmal so.

Probefahrt, natürlich ohne Versicherung. Wie schön, dass es auf dem Dorfe noch geteerte Feldwege gibt.

Bei 75Kmh (Lt. Tacho) hab ich den Test abgebrochen!!!!!
Ein klitze-kleines bischen zu schnell!
Anruf beim TÜV (dreisst muss mann sein) Wie messt ihr die Geschwindigkeit?
"Wir haben keinen Rollenprüfstand, wir fahren 2x um den Block"
Welche Geschwindigkeit bei 45er?
Er muss über 25Kmh, und unter 50 bleiben.
Na toll, wieder drosseln. Alte 25er CDI rein, kurz einen mechanischen Gasanschlag gebaut, Nach ca 300m auf max 60Kmh. Der Block ist kleiner!
Nächsten Tag wieder zum TÜV.
Sie haben mich dazwischen geschoben, ohne Termin!
Wie sah die Vollabnahme aus?
Fahrgestellnummer abgeglichen, Reifencheck, Roller gestartet, einmal um den Block. Kurzer Bremstest vorn und hinten, Lichtest und die Hupe drücken.
Bemängelt wurden nur die Reifen, (rissig) und der Blinkschalter (rastet nicht mehr ein). Eben alles orginal Baotian-Schrott.
Dann gab es die Papiere. Einen Untersuchungsbericht und ein Mobilität Gutachten. Das sieht ein bischen aus, wie die Fahrzeugpapiere beim PKW.
Und: Die Rechnung... 73,39 €!!! AUTSCH!!! :evil:
Nächster schritt, zum Strassenverkehrsamt.
Ich habe hier gelesen, man müsste noch eine Bescheinugung von der Polizei haben, dass das Ding nicht geklaut ist.
Hin zur Rennleitung, danach gefragt: "Soetwas hatten wir ja noch nie, aber wenn sie eine Wollen, müssen sie den Roller vorfüren, die Papiere reichen nicht aus!". Och nöööööö, nicht schon wieder den Roller ins Auto wuchten!
Erstmal dreist zum Strassenverkehrsamt. (Da, wo PKW´s zugelassen werden)
Nett angefrag ob sie zuständig sind. Ebenfalls saufreundlich haben sie sich die Papiere vom Tüv angeschaut. Sie lächelte, machte vorne einen Stempel:
BETRIEBSERLAUBNIS ERTEILT und klebte auf der Rückseite ein kleine Hologramm drauf.
Und das gerade mal für 10,20€
Nicht wie hier gelesen 35€ + Zustimmung von der Rennleitung!
Baotian BT50QT-9
Aprilia Scarabeo 50