Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Baotian Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. September 2016, 17:38

Welche Abblendlicht Birne

Hallo,
Ich bin leider sehr unzufrieden mit der schwachen Lichtausbeute der original Lampe im Scheinwerfer
Weiß jemand um welchen Sockel es sich handelt?
Gibt es Empfehlungen sogar?
Danke vorab :)
LG renexo

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2016, 11:27

Hast du eine Halogen- oder einfache Birne? - Welcher Rollertyp???

Wenn einfach und Abblende und Fernlicht zusammen sind, ist standardmäßig (meist) der BA20d-Sockel verbaut. Halogen mit Zweifaden ist standardmäßig eine HS1 verbaut.
aber es gibt ja bei den Einfaden-Birnen viele verschiedene Sockel...

Also schaue doch mal selber hier bei Motelek.net nach - Hier sind sämtliche Sockel aufgelistet:

http://www.motelek.net/andere/licht/lampen/sockelbilder.png

http://www.motelek.net/andere/licht/lampen/sockelbilder2.png

http://www.motelek.net/andere/licht/lampen/sockelbilder3.png

(Tabelle 1 ist sogar mim FAQ verlinkt)

Wenn du den Sockeltyp gefunden hast, kasst du ja noch mal Bescheid sagen. (vielleicht finde ich ja etwas lichtstärkeres)
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

manni43

Praktikant

Beiträge: 40

Wohnort: pfortzheim

Beruf: ABS

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. September 2016, 12:12

Wußte garniht das es so viele sockel Birnen gibt

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. September 2016, 12:21

Leider doch. Schaue doch mal alleine im Auto, was du da so findest... ;(

Hast du eine Zweifadenlampe im SW, hast du beim Auto H4.

Hast du aber getrenntes Abblend- und Fernlicht, dann geht es los: Ist es H3, H1, H7 oder H-sonstwas?
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

5

Freitag, 16. September 2016, 18:44

Hi,
Es ist so eine Runde große Birne.
Hat meine ich 2 Fäden drin!
Einer vorne einer dahinter, Abblendlicht und einmal fern.

Liebe Grüße

6

Freitag, 16. September 2016, 18:46

Hier noch ein Foto
»renexo« hat folgende Datei angehängt:

7

Samstag, 17. September 2016, 00:36

Ich schätze ba20d.
Da gibt es auch LED Lampen, sind diese evtl. Heller oder besser?

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. September 2016, 12:28

Jep, das ist BA20d.

Bei den LED-Birnen würde ich sehr vorsichtig sein... (zumal die SW-Einsätze keine Zulassung auf die LED-Birne haben)
Auch arbeiten diese Birnen mit DC und konstanter Batteriespannung.

Das hieße, due müsstest die Lima auf "DC" umbauen:
Die Masse der Lichtspule muss von der Grundplatte getrennt und separat herausgeführt werden. Du benötigst einen anderen, 5-poligen Regler.
Das Licht wird nun auf DC umgeklemmt.
(ich kann dir die nötigen Handgriffe und den Regler benennen. Schaue auch mal hier rein: http://www.simsonforum.de/faq/attachments/VAPE_Tuning.pdf => eine artverwandte Lima , Damit du weißt, was auf dich zukommt)

Wenn das erledigt wäre, dann wähle bitte eine vernünftige LED-Birne, welche exakt die Ausleuchtung bei Fern und Abblendlicht imitiert (auch wenn nur die obere SW-hälfte ausgeleuchtet ist), wie diese hier aus:
http://www.ebay.de/itm/Weis-KFZ-Auto-BA2…PQAAOSwMgdXzjft

Auch wenn der Hersteller/Anbieter von 6V-80V AC/DC spricht, so stimmt diese Angabe nicht wirklich: Sie arbeitet am Besten ab ca 10V DC (unter 10V flackert die Birne bzw geht komplett aus)


Alternative wäre eine Halogenbirne auf BA20d-Sockel, wie z.B. diese hier:
http://www.ebay.de/itm/1-x-Birne-12V-35-…4sAAOSwQjNW9Vp1

oder:
http://www.ebay.de/itm/1-x-Lampe-Birne-G…3QAAOSw7n9XErvS

(achte bei den Birnen darauf, dass der Abblend-"Löffel" vorhanden ist! Sonst blendet sie den Gegenverkehr zu stark!!!)

(Nochmals: LED- und Halogen-Leuchtmittel sind in den Bilux-Scheinwerfern nicht erlaubt! => Der SW wurde mit der originalen Bilux getestet und Zugelassen. Der Einbau anderer Leuchtmittel zählt als Umbau! - Der SW würde somit seine Zulassung verlieren, weswegen durch den "fehlenden", zulässigen Hauptscheinwerfer auch die Fahrzeugzulassung verloren geht... => Was das Heißt und was für ein Rattenschwanz dran hängt, kannst du dir sicherlich ausmalen... )
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

9

Samstag, 17. September 2016, 16:22

Oh okay, das ist eine klare Sache dann :D
Ich lass da die Finger vom, abgesehen vom aufwendigen Umbau ist es mir das nicht wert, dass die Betriebserlaubnis erlischt.
Ich greife lieber zu diesen bilux dann.

Dennoch danke für die ausführliche Aufklärung :)
Hoffe die neue Birne leuchtet etwas besser :D
Viele Grüße

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. September 2016, 16:54

Bilux (BA20d) mit 12V und 35/35W wäre die richtige Birne.

Alternativ könntest du auch ohne Lima-Umbau die Halogen.Varianten der BA20d-Birnen verbauen... Aber die sind genau so unzulässig, wie das LED-Obst.

Das beste wäre, du nimmst dir sicherheitshalber eine originale Bilux mit, so dass du vor Ort gleich umbauen kannst, wenn die Halogen-Alternative angemeckert wird.
=> Hat sie ein E-Prüfzeichen auf den Sockel aufgedruckt, kannst du dich zwar drauf berufen, dass sie als Alternative "Bilux-Birne" angeboten wird - wohl aber nicht großartig diskutieren, da der SW eigentlich nur mit der originalen BA20d-Bilux zugelassen ist. (manch ein Kontrolleur belässt es dann dabei und du kannst unbehelligt weiter fahren)

Ich habe es bisher noch nicht gehört, dass die Polizei das "volle Programm" durchgezogen hat - also mit Anzeige wegen Fahrens eines nicht zugelassenen Fahrzeuges und dem ganzen Kram...
Entweder ließen die einen gleich die Birne durch das original ersetzen oder das Fahrzeug musste innerhalb weniger tage bei der Polizei vorgeführt werden - wenn überhaupt. ;)


Ich denke mal, dass die Polizei bei Xenon- oder LED-Umbauten wesentlich strenger ist, weil es eigentlich kein Moped gibt, das serienmäßig damit ausgerüstet ist.
Dagegen ist der Lichtstärkeunterscheid zwischen Bilux und Halogen nicht all zu groß (Halogen hat ca 25-35% mehr Lichtausbeute als Bilux).


Nachteilig könnte sich eventuell die Wärmeentwicklung zeigen: Manch einem ist die Fassung weggeschmolzen, andere Fassungen haben mit der halogen-Alternative keine Probleme... Achte aber auch auf die Erwärmung von Reflektor und der Lichtaustrittscheibe: Sollte Handwarm bleiben, nicht zu heiß werden.
Keine Verfärbungen des "Spiegels" oder der Streuscheibe.
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

11

Samstag, 17. September 2016, 20:39

Also was ich inzwischen gelesen habe dass die Wärmeentwicklung nicht viel höher ist da besserer Wirkungsgrad und 35 Watt 35 Watt sind. Müsste ja rein logisch dann kälter sein da mehr Energie in Licht umgewandelt wird bei besserem wirkungsgrad oder nicht?

Aber das große Problem ist anscheinend die Verschiebung des Brennpunktes, da kommt das Licht nicht auf der Straße an. Werde es vielleicht dennoch ausprobieren und ggf zurück senden.

Habe auch etwas gelesen von wegen h4 passen vom Sockel da auch rein??

Was auch oft gemacht wird: Rücklicht, Kennzeichenbeleuchtung, Standlicht gegen LED tauschen (gibt's teilweise mit abe). Da diese weniger Watt haben steht dem Scheinwerfer mehr zur Verfügung.
Nur die Frage ob das wirklich stimmt? Und dann bräuchte man ja statt 35w mehr Watt ?! Dann wäre die Frage wieviel :P

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. September 2016, 11:24

Nein! => Halogen-Licht brennt deutlich heißer, als das eine einfache Birne...
Wo sollte denn sonst das "mehr Licht" herkommen?

Wenn du jetzt mal eine35W-Biluxlampe hernimmst und diese als "Licht-Vorgabe" nimmst:
Um das selbe Licht zu erhalten, reicht eine 25W- bis 30W Halogen-Alternative aus - ABER du hast die selbe Wärmeentwicklung wie mit der 35W Bilux
Anhand einer Lumen-Vergleichstabelle kannst du die unterschiede sehen...
index.php?page=Attachment&attachmentID=736

Mehr Licht => mehr Wärme-Entwicklung!!!

Würdest du jetzt eine "aufgepowerte" 35W-Halogenbirne verwenden (z.B. eine +50%), dann wird hier anstelle reines Halogen-Gases noch Xenon beigemischt, um mehr Licht aus der selben Birne rauszuholen. Nachteil: Diese Birne lebt deutlich Kürzer, als die Standard-Halogen-Birne.


Wenn du die Birnen mit dem "Abblendlöffel" nimmst, die sind wie die Originale Bilux-Birne gehalten... Aber der SW muss minimal tiefer eingestellt werden.

Bei der von mir verlinkten LED-Birne würden beide Lichtpunkte für Abblendlicht und Fernlicht ebenfalls imitiert, nur, dass diese Birne die obere Hälfte des SW ausleuchtet und nicht oben (Abblende) und den gesamten SW (Fernlicht) ausleuchtet...

Eine extrem "unhomogene" Ausleuchtung hättest du z.B. bei einer LED-Birne mit vielen kleinen Lichtpunkten (LEDs). => Jede einzelne LED Strahlt in den Reflektor => wirkt fast wie ein "Sternenhimmel" auf der Straße: Mal mehr - mal weniger starkes Licht, was außerdem stark streut (eher was für Tagfahrscheinwerfer - aber nichts für die Nacht)


Rücklicht usw. hat wenn, nur als fertige Leuchte eine ABE-Zulassung.
Die einzelnen austauschbaren Leuchtmittel (LED-Birnen, Einsätze als Leuchtmittel) selber haben keine Zulassung.
Wenn eine LED kaputt geht, muss die gesamte Leuchteneinheit ausgewechselt werden. Man kann also nichts austauschen ohne die Leuchte gewaltsam zu öffnen/zerstören.

Klar sind LEDs sparsam... Blinker mit 10-21W werden durch LEDs mit 1-2W ersetzt...
21W-Bremslicht ebenfalls
Rücklicht mit 0,5W
Siehe auch mal hier nach, was es so alles gibt:
http://www.anhaenger-beleuchtung.de/inde…=DEU&list=KAT01
oder hier:
http://www.brands4bikes.de/catalogsearch/result/?q=LED
=> Alles fertige und zugelassene LED-Leuchten (bis auf wenige Ausnahmen, du findest aber kein(e) LED-Leuchtmittel/-Birne(n))


Es gibt auch fertige LED-SW zu kaufen... Auch hier wird für die selber oder mehr Helligkeit nur wenige Watt für benötigt, als das vergleichbare Standardlicht benötigt...
Nur der Preis dafür...

Bei den Autos mit LED-Kombi-SW wird der Kunde dann so richtig abgezockt... Da kostet der SW dann locker mal 800 und mehr Euro...
(und man muss den gesamten SW austauschen, nur weil eine "Funktion" nicht mehr ordentlich leuchtet...)
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OldMan« (18. September 2016, 15:09)


13

Sonntag, 18. September 2016, 16:32

Okay LED ist mir echt zu teuer :O
Aber danke für die Aufklärung mit der Halogen :thumbsup:
Macht jetzt Sinn für mich :D

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. September 2016, 19:35

Kleiner Tipp zur Halogen: Im SW meines '06-er BT50QT-9 war original eine Bilux verbaut.
Die Halogen-alternative BA20d-Birne (blau) hat den die Lichtaustrittsscheibe des SW nur minimal mehr aufgeheizt. Die Fassung hat die Wärme ebenfalls ausgehalten.
Zwar musste der SW etwas tiefer eingestellt werden, aber das Licht war schön weiß: auch wenn die Straße nass war, konnte ich damit noch genug sehen - besser, als mit dem Bilux-Licht.

Ja, ich hatte selber "verbotenerweise" eine blaue BA20d-Halogenbirne im SW und war damit super zufrieden...

Beim Kymco-Roller war dann original eine HS1-Birne verbaut: fast ebenso gutes Licht mit gehabt.
...vielleicht hat er (für mein Erachten) etwas zu stark nach oben hin geleuchtet - bei Tunnel- oder Allee-Fahrten hat man das gesehen.
...und durch die SW-Form hat er den Fahrer leicht selbst geblendet, wenn man zu weit nach vorne gebeugt gesessen hat... Da hätte der Zierring um den SW oben minimal weiter vor stehen müssen, um die "Eigenblendung" zu verhindern (oder man hätte den Bereich abgeklebt)
(Tja, nicht alles, was gut aussieht, ist auch wirklich gut! ;) )
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

manni43

Praktikant

Beiträge: 40

Wohnort: pfortzheim

Beruf: ABS

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. September 2016, 09:13

Hab bei meinem 125ziger auch die birne geweckselt von 35 auf 45 oder 50

16

Montag, 19. September 2016, 10:21

Es gibt eine Halogenlampe mit Ba20d Sockel.

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. September 2016, 11:02

(haben wir ja drüber diskutiert... - Besser als die auffällige LED-Birne ... ;) )
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

18

Montag, 19. September 2016, 12:22

Die LED´s habe ich ja ausreichend getestet und alle als schlecht befunden, das ist die OE-Kerze noch besser.

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. September 2016, 15:24

Die letzte LED-Birne wäre vielversprechend, wenn sie mit konstanter DC betreiben würde...
Aber den dafür nötigen Lima-Umbau jedem zuzumuten? - Das würde nur etwas für "Fachleute", weil ja auch das SW-Kabel entsprechend anders gespeist werden würde... (anstelle mit AC nun mit geschaltet DC (von der ZS-Klemme 15 "geschaltet Plus"). Dann der andere, benötigte Regler, welcher richtig angeschlossen sein möchte...

Ähm. da fällt mit gerade ein, dass du ja den Letzten Test mal mit der Batterie-Versorgung neu testen wolltest, weil der letzte Test ja noch mit AC war (was die Birne nicht abkonnte => im Standgas flackerte bzw ausging)
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

20

Dienstag, 20. September 2016, 05:41

Nun ja ich habe mal Halogen bestellt aber keine blaue Xenon look. stink normal mit 3400K. Ich erhoffe mir davon eine bessere Lichtausbeute. Hoffe der Plan geht auf :D

Eine kleine Frage hätte ich noch: Wo stellt man die Höhe ein? Da muss ja wie beim Auto eine Schraube sein oder?
Habe bisher den Scheinwerfer noch nicht demontiert, deshalb das fehlende Wissen ?(

Und wenn wir gleich dabei sind, was sind denn die nötigen Arbeitsschritte zum Birne wechseln? :D
Ich schätze mal die Lenkerverkleidung muss weg und dann der Scheinwerfer wegschrauben und gut ist. Komm ich so weiter?

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen