Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Baotian Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 19. November 2013, 08:00

Aber denke drann, schneller wirst du mit 70ccm nicht...........

22

Dienstag, 19. November 2013, 13:13

hm.....sry das musste mir genauer erklären!
Was muss ich den noch machen damit der Bock schneller wird??

23

Mittwoch, 20. November 2013, 07:50

Das ist ganz einfach:

Der 49ccm Motor ist sehr schach also hat man sich mit eine Trick geholfen.
Man das Getriebe anders übersetzt.

Das soll heißen wenn man mit gesunden Menschenverstand fährt ist bei 65Km/h
Schluss weil dann der rote Bereich anfängt, klar kann ich auch 70-75Km/h fahren aber das schadet den Motor.

So wenn du jetzt 70,80 oder 500ccm aufbaust ist immer noch bei 65Km/h Schluss, weil dannn immer noch der rote Bereich anfängt.

Nur die Beschleunigung wird deutlich besser.

Also musst du das Getriebe ändern um schneller zu fahren ( langes Getriebe) das bedeutet aber die gute Beschleunigung ist wieder futsch.

Willst du gute Beschleunigung und hohe Geschwindigkeit musst du auf 2-Takt umsteigen.
CPI Oliver City ist ein QT-12 Modell in 2-Takt Version.
Dort musst du nur den Krümmer von 28Ø auf 45Ø ändern und der Bock beschleunigt in sec. konstant auf 80Km/h hoch.

24

Mittwoch, 20. November 2013, 14:24

Ok...
Dann hat sich das Thema für mich erledigt.Ich lass den Roller dann so wie er ist.Schade eigendlich aber was solls.

Die beschleunigung reicht mir eigendlich,wollte ein bissel mehr endgeschwindigkeit.

Trotzdem thx für die infos^^

Gruss pearli

25

Mittwoch, 20. November 2013, 15:15

Hat deine Rebel eine Drehzahlmesser???

Falls ja wie hoch ist die Drehzahl bei max-Geschwindigkeit.

ein bisschen läßt sich durch ändern der Gewichte und Federn noch machen.

meines wissens hat die Rebel auch einen 17mm ASS durch ändern auf 19mm wirst du auch etwas schneller.

Wichtig ist zu wissen wie schnell läuft er und welche Drehzahl macht er.

Angenommen er läuft 65Km/h bei 6500 U/min dann ist hier einfach Feierabend mehr würde ich den Motor langfristig nicht zumuten.

Wenn man jetzt noch eine ander GDF einbaut meinetwegen ein +1000, dann erhöht sich die Drehzahl bei 65Km/h schon auf 7500 U/min.
Absoluter MOTORKILL :( :( :( :(
Es gibt viele schöne und teure sachen aber ob es wirklich was bringt ist eine andere Frage.
Ich würde mir eine Satz Abstimmgewichte kaufen und damit ein bisschen testen, und dann kannst du eine kompromiss eingehen zwischen Anzug und Geschwindigkeit.

Oder den 70ccm Satz und ein 10% Getriebe dann fährst aber auch nur 74Km/h

26

Mittwoch, 20. November 2013, 16:02

Also einen Drehzahlmesser hat er nicht.
In diesem Thread auf der 2ten Seite sind Bilder von meinem Roller^^

Vorstellung und erste Frage^^

Wie kann ich den die Drehzahl sonst noch messen?
Einen neuen Ansaugstutzen brauch ich sowieso demnächst habe heute gesehn das meiner Porös ist.

Also laut dem Tacho am Roller läuft er auf der Geraden 70km/h aber ich denke mal das es Reale 55 bis 60 km/h sind höchstens.

Neue Variorollen wollt ich mir auch demnächst noch holen die habe ich heute auch nachgeschaut und vermessen,werde mir dann denke ich nächsten Monat alles auf einmal bestellen.
Ansaugstutzen,Variorollen,und den Keilriemen den ich im anderen Thread gepostet habe^^

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher