Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Baotian Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Oktober 2010, 22:24

Mein Roller geht nicht an

Hallo Leute ich bin neu hier.
habe aber einsehr großes problem !unzwar mein keilrimen und so drehen sich und er will auch starten aber irgendwie will er nicht anspringen ! aber nach langem schrauben hier und dort am vergaser oder zündkertze und kurtzem nichts tun läuft er und er läuf dan auch noch 2 - 3 stunden danach nur wen man ne nacht drüber geschlafen hat geht wieder nichts ???
ich bin verzweifelt ich weiß nicht mehr weiter, was kann das sein wen ich kein gas gebe geht er auch aus aber habe gelesen das das am standgas liegt das ist ja kein problem nur das der nicht anspringt das ist ein problem ! bitte um schnelle antworten
danke im voraus
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

2

Montag, 1. November 2010, 08:33

RE: Mein Roller geht nicht an

Moin Jens,

Versuche es mal mit der Grundeinstellung am Vergaser.

Luftschraube ganz rein und dann 2,5 Umdrehung wieder raus.

Und die Standgasschraube ganz zurück drehen bis der Anschlag frei ist.
Jetzt die Schrauben wieder gehen den Anschlag drehen und eine Umdrehung dazu geben so dass die Drosselklappe nur minimal geöffnet ist.

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. November 2010, 09:21

ja ok werde ich ma versuchen ich sag dir gleich ob es geklappt hat !
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. November 2010, 10:50

Moin Jens, willkommen im Forum!

Ich würde zuerst den Vergaser gründlich reinigen und dann einstellen.

Anleitungen findest du unter www.rollerhemty.de


Auch würde ich die Kraftstoffanlage überprüfen, wie z.B. den Filter (sauber?), die Schlauchverlegung (keine Knicke und keine Quetschungen) und auch den Durchlauf (Schlauch am Vergaser abziehen und dann leicht an der Vakuumleitung saugen. Nun muß der Sprit laufen und darf nicht tröpfeln | Kraftstoff mit einem sauberen Glas oder einer sauberen Dose auffangen und wieder verwenden).


Auch würde ich mal die Batteriespannung kontrollieren, wenn du nur per E-Start startest.
(Bei kaltem Wetter und viel Kurzstrecke kann das Anlassen per Kickstarter Wunder bewirken! => Besseres Anspringverhalten | aber kräftiger zulatschen, sonst wird's nichts)
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. November 2010, 12:30

roller geht nicht

ja benzint kommt genug ja ich habe gesehen das am ansaugstutzen die dichtung hin ist und habe ne neue isolator und nen neuen e-chock gekauft mein nachber meinte das der auch hin sein könnte und schleuche sind alle gut ich reinige dan mal den vergaser hoffe das es nicht alzuschwer ist ok hoffe das er bald wider geht danke trotzdem hoffe du weißt noch weiter mit der (schrot) mühle
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. November 2010, 13:16

RE: roller geht nicht

Anmerkung:
es wurde ein defekter Isolator festgestellt.

Wenn du den Isolator einsetzt, dann achte darauf, dass die Dichtfläche mit dem Dichtring in der Nut in Richtung Zylinder montiert wird.

Kontrolliere auch mal den Dichtring im Ansaugstutzen und auch, ob die Risse im Ansaugstutzen (sofern welche vorhanden) nur oberflächlich sein => Dürfen nicht bis in den inneren Kanal durchgehen, sonst Nebenluft-Effekt
Oft reißt das Gummi des Ansaugstutzens auch direkt neben der Schelle am Vergaser.
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

7

Montag, 1. November 2010, 13:21

RE: roller geht nicht

Und eins ist noch ganz wichtig,
du darft niemlas schlecht über deinen Roller reden.

Die Dinger merken das und sind dann beleidigt...... Chinazicken sind das. :D :D :D :D

Chelmers

unregistriert

8

Montag, 1. November 2010, 13:26

RE: roller geht nicht

Zitat

Original von mivibr
Und eins ist noch ganz wichtig,
du darft niemlas schlecht über deinen Roller reden.

Die Dinger merken das und sind dann beleidigt...... Chinazicken sind das. :D :D :D :D



lol, diesen "spleen" habe ich wirklich, nicht schlecht in der Gegenwart des Rollers über selbigen zu reden. :D
Ich mag ihn ja eigentlich echt gerne, auch er mal einen schlechten Tag hat. ^^

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. November 2010, 13:46

RE: roller geht nicht

also der ansaugstutzen also das grße teil selbst ist einwandfrei nix porös oder rissig ich kann jetzt nur noch auf die ersatzteile warten und dan hoffen ob er läuf !
oder hat sonst noch jemand ne idee was sein könnte oder was man machen kann ich lerne gern dazu :)
danke für die bis jetzigen antworten
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. November 2010, 21:39

RE: roller geht nicht

was glaubt ihr wird er den dan laufen mit neuem ansaugstutzen und neuem kaltstarter ??
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

Chelmers

unregistriert

11

Dienstag, 2. November 2010, 03:29

Das kann man schwer sagen, ich denke du musst einfach abwarten und es probieren.
Es gibt einfach viel zu viele Möglichkeiten warum ein Motor nicht läuft oder nicht richtig läuft.
Und per Ferndiagnose ist das sehr schwer.
Es kann ein verdreckter Vergaser, Spritfilter, Schläuche sein, es kann aber auch ein verschlissener Motor sein.
Es kann sein das die Zündkerze verschlissen ist oder das an der Elektrik/Zündanlage ein Kabel/Stecker korrodiert ist.
Alle Möglichkeiten hier jetzt aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
Man muss es einfach mit etwas Logik und der Hilfe dieses Boards Stück für Stück durchgehen.
Ich habe selber noch nicht lange meinen geliebten Chinaböller, aber ich setze mich intensiv damit auseinander, lese mich viel herein.
Ich habe mir aus dem Netz Servicemanuals besorgt und diverse andere Anleitungen mit denen man möglichst viel selber machen kann.
Wenn Fragen auftauchen, klar .. dann stelle ich sie hier.
Und bisher wurde mir immer geholfen.

Hab Geduld, lerne dein Fahrzeug kennen und verstehen.
Wie was funktioniert und womit zusammenhängt.
Was bestimmte Geräusche bedeuten könnten und sowas.

Aber aus dem Stand heraus kann ich dir nicht sagen ob es geht, dafür liegen einfach viel zu wenige Informationen vor.
Die erfahreneren Forenmitglieder die so ein Fahrzeug vielleicht schon über Jahre haben, sind da u.U. fähiger ...

Du hast die Teile bestellt, versuche es einfach. Dann wirst du es sehen.
Wenn es nicht klappt, versuche es mit der nächsten möglichen Fehlerursache.
Dann hast du wenigstens schonmal ein paar Neuteile dran die definitiv in Ordnung sind. ^^

12

Dienstag, 2. November 2010, 06:35

Noch mal eine grundzätzliche Frage.
Hat dein Roller schon mal einen Kundendienst bekommen??

Wenn NEIN, sollte man folgendes im Rahmen dieser Reperatur auf jeden Fall durchführen.

Zündkerze reinigen oder ersetzen
Vergaser reinigen und einstellen
Benzinfilter auf Durchfluß kontrolieren
Luftfilter reinigen und Ölen
Ventile einstellen
Elektrische Verbindungen prüfen und fetten

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. November 2010, 09:02

Zitat

Original von mivibr
...
Elektrische Verbindungen prüfen und fetten


- Oxidiert-matt wirkende Kontakte reinigen (polieren oder mehrfach auseinander und wieder zusammen stecken),
- auf sicheren Kontakt achten, notfalls die "weiblichen" Kontakte (Buchsen) der Stechverbinder etwas zusammendrücken (aber nicht zu doll) => strafferer Sitz

vor dem endgültigen Zusammenstecken:
Auf die Männlichen Kontakte einen hauchdünnen Film Polfett auftragen (viel hilft nicht viel; Polfett ist spezieles Konsevierungsfett für elektrische Kontakte und Batterie-Pole)

Zitat

Original von Jens
was glaubt ihr wird er den dan laufen mit neuem ansaugstutzen und neuem kaltstarter ??

Wenn es daran gelegen hat und nichts anderes kaputt ist: Ja.

Wenn er aber nicht läuft, müssen andere Sachen systematisch überprüft werden, weil es eben viele Ursachen geben kann.

Ferndiagnose ist immer so eine Sache. Da ist es besser, wenn man vor dem Bock steht und sich das anschauen kann.
Daher ist eine gute Beschreibung des Fehlers notwendig: Je besser die Beschreibung, um so schneller ist der Fehler lokalisiert.
Dazu gehören solche Infos, wie:
Was für ein Roller? (Hersteller, Typ/Bezeichnung)
Wie macht sich der Fehler bemerkbar? (so gut, wie möglich beschreiben; ggf auch Fotos oder Videos, falls diese bei der Beschreibung helfen können)
Wann ist der Fehler aufgetreten? (plötzlich oder schleichend)
Was wurde selber versucht?
Wie ist der eigene Fachkenntnis-Stand?
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. November 2010, 10:04

RE: roller geht nicht

welche steckverbindung den ? da sind viele :D
Model : baotian BT50QT-9
wen ich ihn über e-starter starten will dreht sich nur der keilrimmen, er versucht zu starten aber es hört sich an als würde er es anfangs fast schafen dan halt nur noch das drehen des keilrimens und das ist dan durchgehend so
das ist erst von jetzt auf nachher gekommen erst ging er an der ampel immer wider aus und dan eines morgens ging er nicht mehr an
schleuche kontroliert und des teil was am tank sitzt kontroliert vergaser nadel und jetzt vergaser gereinigt zündkertze gereinigt und wider eingesetzt und ob benzin kommt und wieviel ob der motor überhaupt spriet zieht er zieht luft das weiß ich aber mehr auch nicht benzin filter mal durchgepustet mit dem mund das nichts kaputt geht :) luftfilter ausgewaschen und frisch geölt und ja ok

neue teile sind

1. neue membrane
2. komplet neue vario ( vario, gegendruckfeder usw.)
3. hinterrad
4. Anlasser magnetschalter
4. anlasser freilauf
4. anlassermotor
5. gaszug
und jetzt wider
6. ansaugstutzen
7. kaltstarter
hoffe das hilft dir OldMan
gruß jens
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

15

Dienstag, 2. November 2010, 11:07

RE: roller geht nicht

Du schreibst das motor dreht aber nicht anspring.
Schraub mal die Zündkerze raus, mach sie trocken, drehe sie wieder rein.
so jetzt orgeln orgeln orgeln, Kerze wieder raus.

Ist die jetzt trocken oder nass???

Nicht das du einen Fehler mir der Mebrane gemacht hast.

Aber Zündfunke ist vorhanden, oder??

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. November 2010, 11:30

RE: roller geht nicht

ja zündfunke ist da der ist auch blau ja will den jetzt net starten mus den vergaser und den neuen e-chok und ansaugstutzen montieren und die kommen morgen oder übermorgen die kertze war schwartz oben zumindest als ich sie mal rausgeholt habe !!!und leicht leicht feucht
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. November 2010, 17:08

RE: roller geht nicht

Beschreibe mal: "Die Kerze war schwarz, oben zumindest"

Meinst du an dem Keramik-Körper oder am Metallrand des Gewindes?

Um Die Elektroden herum und der Keramikkörper sollen eine Rehbraune Färbung annehmen, wenn du mehrere km gefahren bist.
Das scheidet ja jetzt aus, solange du den Roller nicht gestartet bekommst.

Minimale Feuchtigkeit auf der Kerzenoberfläche (Brennraumseitig) ist normal. (Sie darf nur nicht nass sein.)
Das spricht dafür, dass Sprit im Brennraum ankommt.


Hattest du nur mit dem Anlasser gegniedelt oder hattest du es auch mal mit Antreten versucht?
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. November 2010, 18:01

RE: roller geht nicht

also uben drauf ist schwartz immer wen ich die raus hole und da wo der zündstein ist da auch ! ist das schlecht ????

ja habe nur e-starter den mein kikstarter geht nichtmehr

damals als die vario hin war war ich damit in der werkstadt und die haben das gemacht und ich bin gefahren dan ist aufeinmal die mutter abgegangen und das gewinde war ausgenudelt die hatten die falsch drafuf geschraubt meinten aber ich hätte das gemacht ! naja aussage gegen aussage aber dan war die hofnung verloren doch en freund von mir der dad meinte verschweißen und dan haben wir die winde scheibe mit der mutter ferschweist und somit auch den kikstarter erst ohne dan ist es aber immer ab gegangen und dan halt mit und jetzt hälts auch :D was für ne geschichte der witz war die werkstadt wolte 200 € für den scheiß haben. aber naja jetzt habe ich nur noch en e-starter und es gin auch ein halbes jahr bis jetzt

ach ja vergaser ist gereinigt
und haben dir meine aussagen etwas gebracht die ich dir geschrieben habe ???
die neuen teile kommen in den nächsten 2 tage
gruß jens
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

Jens

Azubi

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Deutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. November 2010, 15:45

RE: roller geht nicht

ähm leute habe alles eingebaut und der gurgelt immer noch der will nicht angehen http://forum.baotian.info/c-images/smilies/crying.gif ey ne ich weiß net weiter was soll ich machen.
hört sich an wen ich den anmachen will wie son klopfen was ist das ??? ich brauch das ding und meine ellis meinten wir geben kein geld mehr dafür aus und wen er net bald geht kommt der weg
bitte schnell anworten
hilffffeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
Ich kaufe nur bei http://www.racing-planet.de/

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. November 2010, 16:25

Kannst du das mal als Video bei Youtube einstellen?
Gebe uns dann den Link.

Es wird besser sein, wenn wir uns das per Video anhören können...
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher