Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Baotian Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chelmers

unregistriert

121

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 05:08

Rennleitung ... Hihihi :D


Ja, ich bin auch mit weniger Speed zufrieden.
Ich hab den Roller nicht auf Geschwindigkeit getrimmt, ich habe sie nur dankbar angenommen. :)
Wenn es weniger wird, ist das für mich auch ok.
Nachdem ich seit über einem Jahr damit fahre habe ich gelernt, die Autofahrer nehmen mich nicht wegen der niedrigeren Geschwindigkeit und der niedrigeren Beschleunigung nicht ernst, sondern wegen dem Versicherungsschild.
Das Schild scheint Autofahrern zu suggerieren: "Hindernis! Kein echter Verkehrsteilnehmer!"

Ich habe mich mal über Leichtkraftwagen informiert, also kleine Autos mit Vmax. 45 km/h und Versicherungsschild.
Dabei bin ich auf einen Foreneintrag gestolpert wo ein Autofahrer meinte "Führe dein Hindernis der Entsorgung zu und kaufe dir ein richtiges Fahrzeug".
Genau dieses Denken erlebe ich täglich auf Berlins Straßen.
Man wird geschnitten, drangsaliert, angehupt und beleidigt.
Einmal meinte ein Autofahrer während der Fahrt mit runtergedrehtem Fenster neben mir, ich würde ihn umbringen wollen.
Ich hab erst garnicht kapiert was der wollte.
Immerhin bin ich anständig und regelkonform gefahren.
Erst später kam mir in den Sinn das der sauer war weil ich auf der linken Spur mit 45 km/h fuhr.
Klar fuhr ich links, ich musste 1 km weiter links abbiegen.
Und auf einer dreispurigen Straße versuche mal von ganz recht nach ganz links rüberzukommen wenn dich kein Autofahrer durchlässt weil keiner hinter dem "Hindernis" fahren will.
Ausserdem gilt innerorts freie Spurwahl. :P
Autofahrer schneiden mich manchmal zum überholen, teils sogar recht gefährlich, nur um dann 300 meter weiter dann abzubiegen.

Es ist wohl egal wie schnell der Roller wirklich fährt, wenn man kein "echtes" Nummernschild hat, ist man für die auch kein echter Verkehrsteilnehmer.
Ein gefährliches und sehr bedenkliches Verhalten.
Solche Autofahrer sollten schnellstmöglich den Führerschein entzogen bekommen.
Aber unser Bürgermeister geht lieber auf Partys statt sich um die Stadt zu kümmern. :P

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 931

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:44

Zitat

Original von Chelmers
Rennleitung ... Hihihi :D

Häh, kanntest du diesen Begriff etwa noch nicht? :rolleyes: :D


Zitat

Original von Chelmers
Ja, ich bin auch mit weniger Speed zufrieden.
Ich hab den Roller nicht auf Geschwindigkeit getrimmt, ich habe sie nur dankbar angenommen. :)
Wenn es weniger wird, ist das für mich auch ok.
Nachdem ich seit über einem Jahr damit fahre habe ich gelernt, die Autofahrer nehmen mich nicht wegen der niedrigeren Geschwindigkeit und der niedrigeren Beschleunigung nicht ernst, sondern wegen dem Versicherungsschild.
Das Schild scheint Autofahrern zu suggerieren: "Hindernis! Kein echter Verkehrsteilnehmer!"

... oder: "zu vergleichen mit: Gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten => Kann sich sowieso nicht wehren!"


Zitat

Original von Chelmers
Ich habe mich mal über Leichtkraftwagen informiert, also kleine Autos mit Vmax. 45 km/h und Versicherungsschild.
Dabei bin ich auf einen Foreneintrag gestolpert wo ein Autofahrer meinte "Führe dein Hindernis der Entsorgung zu und kaufe dir ein richtiges Fahrzeug".
Genau dieses Denken erlebe ich täglich auf Berlins Straßen.
Man wird geschnitten, drangsaliert, angehupt und beleidigt.
Einmal meinte ein Autofahrer während der Fahrt mit runtergedrehtem Fenster neben mir, ich würde ihn umbringen wollen.
Ich hab erst garnicht kapiert was der wollte.
Immerhin bin ich anständig und regelkonform gefahren.
Erst später kam mir in den Sinn das der sauer war weil ich auf der linken Spur mit 45 km/h fuhr.
Klar fuhr ich links, ich musste 1 km weiter links abbiegen.
Und auf einer dreispurigen Straße versuche mal von ganz recht nach ganz links rüberzukommen wenn dich kein Autofahrer durchlässt weil keiner hinter dem "Hindernis" fahren will.
Ausserdem gilt innerorts freie Spurwahl. :P
Autofahrer schneiden mich manchmal zum überholen, teils sogar recht gefährlich, nur um dann 300 meter weiter dann abzubiegen.

Es ist wohl egal wie schnell der Roller wirklich fährt, wenn man kein "echtes" Nummernschild hat, ist man für die auch kein echter Verkehrsteilnehmer.
Ein gefährliches und sehr bedenkliches Verhalten.
Solche Autofahrer sollten schnellstmöglich den Führerschein entzogen bekommen.
Aber unser Bürgermeister geht lieber auf Partys statt sich um die Stadt zu kümmern. :P


Also dieses oder ähnliches Verhalten gibt es selbst in meiner kleinen Stadt:

Es wird ein Überholvorgang eingeleitet, der entweder nur sehr knapp am Roller vorbei geht (man könnte mit Fußtritten oder Faushieben das überholende Auto berühren) oder es wird links neben den Roller gezogen und weil etwas von vorne kommt dann nach rechts rüber gezogen, um den Roller abzudrängen...

...Radfahrer, die ohne Anzeigen abbiegen oder ohne zu gucken einfach auf die Straße fahren... usw.

Aber bei uns werden wenigstens noch die Roller ernst genommen, die mindestens 55 schaffen, wo nur 50 erlaubt sind. (Simson ist hier kein Thema: Die werden auch dannernst genommen, wenn sie nur 45 fahren würden, wo 50 erlaubt ist...)

Auch diese Äußerung "...kauf dir ein anständiges Auto" müßte eigentlich schon ein Grund dafür sein, dass man der entsprechenden Person mindestens 1 Jahr Fahrverbot aufbrummt...

Ich verstehe immer das Gejammer nicht, wenn da jemand vom Blitzer erwischt wurde...
Hätte sich der-/diejenige an die Geschwindigkeitsvorgabe gehalten, dann gäbe es kein Foto!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Strafen sind einfach noch zu gering!

Oder wenn man mal im Fernsehn diese "Serie" "Schneller, als die Polizei erlaubt" anschaut...
Was es da für Ausreden und Diskusionen gibt...
Man, wer da noch diskutiert müßte gleichan Ort und Stelle mindestens 3 Monate Entzug bekommen!


Ich weiß nicht, wo diese Aggressionen herkommen... Solche Aggressionen kenne ich von früher nicht...


Ach ja... Nochmals zu Überholen:
Ich hatte mir das mal ausgerechnet, wie lange ein Auto mit 50 km/h benötigen würde, um ein mit 45 km/h fahrendes Moped zu überholen:

ca. 562m sowie eine Zeit von 40,4 Sekunden

Daher sage ich immer: "Würden die Mopes wie zu DDR-Zeiten 60 km/h fahren dürfen, so würde es so manche gefährliche Situationen im Straßenverkehr nicht geben."
Aber dann hätte die Motorrad-Lobby mit den gedrosselten 125-ern Absatzprobleme => "Wieso ein Motorrad kaufen, wenn ich sowieso nur 80 damit fahren darf und dann mit 17 oder 18 schon PKW machen kann?"
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Chelmers

unregistriert

123

Freitag, 28. Oktober 2011, 14:31

[SIZE=7]Hat sich erledigt.[/SIZE]