Sie sind nicht angemeldet.

81

Freitag, 5. Mai 2017, 20:30

Risse im Rücken haben kaum Bedeutung, da der Riemen ja durch das Gewebe verstärkt ist und noch eine wesentlich dichtere Gewebebahn den Rücken bildet (Darüber könnten sich Risse bilden).

Wichtig sind keine Ausfransungen der Laufflächen und keine Ausplatzungen an den Flanken.

6Tkm sind für preiswerte Riemen meines Erachtens eine gute Laufleistung. (wäre demnächst dann mit Wechseln dran, wenn er beginnt zu fransen - also bereits kaufen und ins Ersatzteillager legen)
Also richtig beginnen zu fransen tut er nicht. Man sieht an der ein oder anderen Stelle vielleicht mal einen Fransen aber so sieht er noch recht gut aus. Werde ihn aber irgend wann mal wechseln, in 1-2T Km.

OldMan

Moderator

Beiträge: 6 930

Wohnort: PCH

Beruf: EU-Rentner

  • Nachricht senden

82

Samstag, 6. Mai 2017, 11:29

Plane nicht das "WANN du ihn wechselst" ein, sondern DAS er demnächst gewechselt werden muss... - Der Riemen ist ein Verschleißteil
Nach meinen Erfahrungen geht es von den ersten Fransen dann recht schnell, bis zum Punk des "Wechseln müssens" oder des "Riemenreißens". Das könnte sogar schon in 200 km sein.

Mein Riemen vom QT9 hatte damals nur ca 2000 km gehalten, bis er Ausfransungen und die erste Ausplatzung hatte und ich ihn vorsichtshalber gewechselt habe.
.
Gruß Frank

___________________________________________________________________________________

:?: Was ist Elektrizität? :?:

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
abends geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

:!:
DAS ist Elektrizität! :!:
:whistling:

Ähnliche Themen